Verbundene Unternehmen

Münch-Stift APZ

Im Jahr 2011 betrug die durchschnittliche Verweildauer im Marien-Hospital Erftstadt-Frauenthal 5,7 Tage. Diese Tendenz zu einer immer weiter sich verkürzenden Verweildauer ist auch in anderen Krankenhäusern erkennbar. Entsprechend haben sich die Bedürfnisse der Patienten nach einem stationären Aufenthalt in den letzten Jahren deutlich verändert. Dies hat der Stiftungsvorstand rechtzeitig erkannt und deshalb ein Alten- und Pflegezentrum, das Münch-Stift APZ, mit insgesamt 122 Pflegeplätzen auf dem Krankenhausgelände gebaut. Hier bieten wir unsere Leistungen in der dauerhaften vollstationären Pflege und der zeitlich begrenzten Kurzzeit- bzw. Urlaubs- oder Verhinderungspflege an.

Mehr Informationen zum Münch-Stift APZ erhalten Sie hier:
http://www.muench-stift-apz.de/

Haus Erftaue

Die Stiftung Marien-Hospital Erftstadt Frauenthal und die Hospiz im Rhein-Erft-Kreis gemeinnützige GmbH - eine Gründung der Hospiz-Vereine in Bedburg-Bergheim, Brühl, Erftstadt, Frechen, Hürth, Kerpen, Pulheim und Wesseling - haben sich zur "Hosta gemeinnützige GmbH" zusammengeschlossen. Seit Mitte 2006 betreibt diese das stationäre Hospiz Haus Erftaue in den Räumen des Marien-Hospitals.

Haus Erftaue bietet Menschen in der letzten Lebensphase mit ihren Angehörigen, Partnern und Freunden einen Lebensort, an dem sie eine individuell ausgerichtete, ganzheitlich begleitende Betreuung erfahren.

Sie können hier in Ruhe Abschied nehmen.

Mehr Informationen zu Haus Erftaue erhalten Sie hier:
http://www.haus-erftaue.de/